Unsere Gemeinde in Bildern

Von vielen Gemeindeaktionen gibt es natürlich auch Bilder, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Daher gibt es nun die neue Rubrik "Gemeindeaktionen", die Sie im oberen Reiter finden.

Der neue Gemeindebrief ist da

Es ist soweit, der neue Gemeindebrief ist da. Der neue Gemeindebrief wird grade an die Haushalte in Röhlinghausen verteilt, liegt aber ebenso schon an vielen Stellen in Röhlinghausen zum Mitnehmen aus.
Gerne kann der Gemeindebrief auch hier online eingesehen werden.


Adventskonzert

Unter dem Motto „…und schenkt uns seinen Sohn“ laden wir zu einem Advents- und Weihnachtskonzert in der Lutherkirche ein. Unter der Leitung von Matthias Thom bringt der Posaunenchor Werke zu Gehör, die uns auf die Feier der Ankunft Gottes einstimmen wollen. Altbekannte Melodien haben dabei genauso ihren Platz wie zeitgenössische Werke. Ergänzt wird das Programm durch einen Männerchor, Streicher und verschiedene Lesungen. Hier und da ist die Gemeinde zum Mitsingen eingeladen.

Beginnen soll diese musikalische Besinnung am dritten Sonntag im Advent, dem 11. Dezember 2016 um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 


Sommerkonzert in unserer Kirche

Bereits am 03. Juli fand in unserer Kirche das diesjährige Sommerkonzert des Posaunenchors statt. Nun wollen wir Ihnen die Bilder dieses Events auch nicht vorenthalten. Alle Bilder finden sie im Bereich Gemeindeaktionen


Verkehrswacht und Kindergarten führten Verkehrssicherheitstag durch

Am 20. Mai fand rund um das Gemeindehaus ein Verkehrssicherheitstag der Verkehrswacht Wanne-Eickel und des Ev. Kindergartens statt. Kinder lernten spielerisch wie man sich im Straßenverkehr verhält. Fotos der Aktion finden sich unter Gemeindeaktion oder hier.


Trödelmarkt ein voller Erfolg

Am Samstag, 21. Mai 2016 fand wieder der jährliche Trödel rund um die Kirche statt. Bei schönem sonnigen Wetter fanden viele Bücher, Haushaltsgeräte und -gegenstände sowie Textilien einen neuen Besitzer. Bei Bratwurst, Pommes und Kuchen kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Die Organisatoren des Trödelmarktes zogen ein sehr positives Résumé und möchten sich natürlich auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die schon viele Stunden und Tage vorher Trödel gesammelt und sortiert hatten und beim Verkauf halfen. Das eingenommene Geld kommt voll und ganz unserer Kirchengemeinde zugute!

Weitere Bilder gibt es hier.


Neues Presbyterium

Am Sonntag, den 6. März 2016 wurde das neu gewählte Presbyterium unserer Kirchengemeinde mit einem Festgottesdienst eingeführt.

Neu im Presbyterium ist Günter Kloster. Im Amt bestätigt wurden Markus Bader, Barbara Bär, Hanna Brandt, Hans-Werner Börner, Christoph Czubaj, Dagmar Grolman und Annegret Harwardt.

Pfarrerin Saskia Karpenstein ermutigte die acht Presbyter und Presbyterinnnen, ihre Begabungen im Dienst der Gemeinde einzubringen.

Nach 12-jähriger Amtszeit wurde auch Udo Weitz im Rahmen des Gottesdienstes verabschiedet.

Evangelische Kirche öffnet sich offiziell

Nach dem Beschluss der diesjährigen Landessynode ist es den Kirchengemeinden nun möglich, auch gleichgeschlechtliche Paare in einem Segnungsgottesdienst öffentlich für Ihre Partnerschaft zu segnen.

Pfarrerin Saskia Karpenstein begrüßt diesen überfälligen Schritt der Landessynode, dem eine intensive Diskussion in den einzelnen Gemeinden und Kirchenkreisen vorausging.

Eine Segnung gleichgeschlechtlicher Paare war zwar bereits früher in den Gemeinden möglich, durfte aber nicht öffentlich stattfinden und wurde auch nicht in die Kirchbücher eingetragen.

Diese Zeit ist nun vorbei und Pfarrerin Karpenstein kann ab sofort diese Segnungsgottesdienste durchführen. Voraussetzung ist, dass das Paar schon in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebt und mindestens eine(r) Mitglied der evangelischen Kirche ist. 

Für weitere Fragen und Absprachen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Gemeindebüro oder Pfarrerin Karpenstein auf.

Gestartet: Bundesweites Service-Telefon

Das Service-Telefon der evangelischen Kirche ist ab sofort bundesweit kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz unter der Rufnummer 0800 / 5040602 erreichbar (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, außer an bundesweiten Feiertagen). Beantwortet werden alle Fragen rund um die evangelische Kirche. Weitere Informationen unter http://www.ekd.de/service/servicetelefon.html

Abführung von Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird einfacher

Ab 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt bei den Banken erhoben. Damit ist nicht etwa eine neue, versteckte Kirchensteuer eingeführt worden, sondern das Verfahren ist einfacher als vorher.

Worum geht es? Steuern auf Kapitalerträge gibt es schon immer. Seit 2009 erhebt der Staat diese Steuer an der Quelle ihrer Entstehung, also direkt bei den Banken. Betroffen ist davon aber nur, wer jährlich an Zinsen und anderen Kapitalerträgen mehr als 801 Euro (Verheiratete oder Lebenspartner: 1.602 Euro) einnimmt. Auf diese Einnahmen sind – nach Abzug des Freibetrages – maximal 24,45 Prozent Abgeltungssteuer fällig. 900 Euro Zinseinnahmen – 2,18 Euro Kirchensteuer Auf diese Steuer werden zusätzlich noch erhoben: 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag und für Kirchenmitglieder neun Prozent Kirchensteuer. Die Bank leitet sie den Religionsgemeinschaften über die Finanzämter zu. Wer von seinem Vermögen also zum Beispiel 900 Euro Zinsen pro Jahr erhält, zahlt 2,18 Euro Kirchensteuer (siehe Rechenbeispiele). In manchen Fällen beträgt der individuelle Steuersatz weniger als 25 Prozent. Dann können bei der Einkommensteuerveranlagung die zu viel gezahlten Steuern erstattet werden (sogenannte Günstigerprüfung). Dies bleibt auch so.

So viel Kirchensteuer zahlen Sie auf Kapitalertragsteuer

Beispiel 1

Sie sind ledig und haben einen Freistellungsauftrag in voller Höhe erteilt. Ihr Kapitalvermögen von 90.000,– € haben Sie zu einem jährlichen Zinssatz von 1 % angelegt. Sie erzielen somit jährliche Zinserträge von 900,– €. Darauf zahlen Sie 2,18 € Kirchensteuer im Jahr.

Rechnung:
Zinserträge: 900 € abzüglich Sparer-Pauschbetrag: 801 € = 99 € darauf Kapitalertragsteuer (24,45 %): 24,21 € darauf Kirchensteuer (9 %) 2,18 €

Beispiel 2
Sie sind verheiratet, haben einen Freistellungsauftrag in voller Höhe erteilt und Zinserträge in Höhe von 1.500,– €. Darauf zahlen Sie keine Kirchensteuer.

Rechnung:
Zinserträge: 1.500 € abzüglich Sparer-Pauschbetrag: 1.602 € = 0 € darauf Kapitalertragsteuer (24,45 %) 0 € darauf Kirchensteuer (9 %) 0 €

Bank erfährt nichts über die Kirchenzugehörigkeit
Nun weiß eine Bank nicht, ob der Kunde der evangelischen oder katholischen Kirche angehört. Bisher konnten Kunden die Bank zwar bitten, die Kirchensteuer einzubehalten. Wenn sie das nicht taten, mussten die Kirchenmitglieder ihre Kapitalerträge selbst bei der Einkommensteuererklärung angeben, damit darauf die Kirchensteuer erhoben werden konnte. Das soll sich ab dem kommenden Jahr ändern. Die Banken müssen dann einmal jährlich beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die Kirchenzugehörigkeit jedes Kunden abfragen. Danach werden alle Steuern auf Kapitalerträge direkt bei der Bank eingezogen. Das geschieht verschlüsselt. Die hohen Anforderungen des Datenschutzes sind dabei gewährleistet: Für den Mitarbeiter bei der Bank ist die Religionszugehörigkeit nicht erkennbar. Für die Bankkunden wird es also einfacher.

Widerspruch ist möglich
Wer allerdings nicht möchte, dass seine Religionszugehörigkeit an seine Bank weitergegeben wird, kann dem widersprechen und einen Sperrvermerk setzen lassen. Der Widerspruch muss bis spätestens 30. Juni jeden Jahres beim BZSt (www.bzst.de) erfolgen. Sperrvermerke, die nach dem Stichtag veranlasst werden, können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.

KIRCHENSTEUER-TELEFON kostenfrei 0800 354 72 43

Transportfahrzeug eingetroffen

Einen nagelneuen "Opel Vivaro" kann die Ev. Kirchengemeinde Röhlinghausen ab sofort ihr Eigen nennen. Nachdem die Finanzierung gesichert war, konnte das Transportfahrzeug Mitte Juli von dem Autohaus Ulmen in Düsseldorf abgeholt werden.

Damit entfällt zukünftig das oft kostspielige Anmieten eines Fahrzeugs von extern für Ferienfreizeiten, Personenbeförderungen oder Transporte sperriger Materialien. Die erste größere Reise hat der "Bulli" bereits hinter sich: Im Juli begleitete er die Jugendfreizeit nach Schweden.

Das Fahrzeug kann auf Nachfrage auch gemietet werden (nicht jedoch für Umzüge). Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an das Gemeindebüro.

Ebenfalls werden noch interessierte Sponsoren gesucht.

Ev. Kirchengemeinde Röhlinghausen

Gemeindebüro 
Frau Carmen Lesniak
Göddenhoff 8
44651 Herne

Tel. 02325-32310
Fax 02325-589771
Mail gemeindebuero@dont-want-spam.kirche-roehlinghausen.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Mi., Fr. 9 - 12 Uhr
Do. 14 - 17 Uhr

Gottesdienste Dezember 2016

Sonntag, 04.12., 10:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
(Pfr. Kosslers)

Sonntag, 11.12., 10:00 Uhr
Gottesdienst
(Prädikant Tegeler)

Sonntag, 11.12., 11:00 Uhr
Lichtblick-Familiengottesdienst
(Pfrn. Karpenstein)

Freitag, 16.12., 14:30 Uhr
Kindergarten-Weihnachtsgottesdienst
(Pfrn. Karpenstein)

Sonntag, 18.12., 10:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
(Pfrn. Karpenstein)

Samstag, 24.12., 15:00 Uhr
Familiengottesdienst mit Krippenspiel
(Pfrn. Karpenstein)

Samstag, 24.12., 17:00 Uhr
Christvesper
(Pfr. Kosslers)

Sonntag, 25.12., 10:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst zum 1. Weihnachtstag
(Pfrn. Karpenstein)

Montag, 26.12., 10:00 Uhr
musikalischer Gottesdienst zum 2. Weihnachtstag
(Pfr. Kosslers / Pfr. Blecher)

Samstag, 31.12., 18:00 Uhr
Altjahresgottesdienst mit Abendmahl
(Pfr. Kosslers)

Gemeindebrief 01/2016

Der aktuelle Gemeindebrief (Ausgabe 02/2016) liegt in der Kirche und im Gemeindehaus zur kostenlosen Mitnahme aus und kann hier online gelesen werden.

EKvW_Logo
logo_kkg