Gemeinde- / Bezirksversammlung am 17. November 2019

Der Bezirk Röhlinghausen der Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel lädt am Sonntag, den 17. November 2019 alle Gemeindemitglieder zur jährlichen Gemeinde- bzw. Bezirksversammlung ein, bei der es diesmal vor allem um die Kirchenwahl 2020 geht. Am 1. März 2020 werden die neuen Presbyterinnen und Presbyter gewählt, jeder Bezirk hat 4 Plätze zu vergeben.

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Gebet in Wanne-Eickel

Mittwoch, 18. September 2019, 20 Uhr

Gebet im Bezirk Eickel
Gemeindehaus Richard-Wagner-Straße 12

Dienstag, 08. Oktober 2019, 18 Uhr

Gebet im Bezirk Crange
Gemeindezentrum Unser-Fritz-Straße 28-30

Mittwoch, 13. November 2019, 19 Uhr

Gebet im Bezirk Wanne
Auferstehungskirche Bickernstraße 46

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19 Uhr

Gebet im Bezirk Holsterhausen
Gemeindehaus Ludwig-Steil-Straße 25

Dienstag, 07. Januar 2020, 18 Uhr

Gebet im Bezirk Röhlinghausen
Gemeindehaus Göddenhoff 8

Einladung zu Buß- und Bettag

Sternenlaut! - Choraktion für Kinder von 6 bis 14 Jahren

In nur 4 Proben bringen wir euch adventliche Lieder bei, die ihr gemeinsam mit Voices of Joy, den John Baptist Singers, Complete und Band am 30.11.2019 in Holsterhausen auf die Bühne bringt.
Geprobt wird samstags im Gemeindehaus, Göddenhoff 8, 44651 Herne.
Die Probentermine sind: 2.11., 9.11., 16.11., 23.11. jeweils von 11-12 Uhr.

Anmeldung und Infos bei Dagmar Grolman:
Tel: 02323/230808
dagmar-grolmandontospamme@gowaway.kirche-roehlinghausen.de

oder Markus Galla:
Tel: 02325/636511
infodontospamme@gowaway.markusgalla.com

Information über Arbeiten am Kirchdach

Am Dienstag, den 27.08.2019 wurden Reparaturen und Maßnahmen an der Dachfläche des Turmhelms an  der Kirche (Wittenbergstr. 1) vorgenommen.
Unter anderem wurden auch die Befestigungen der Wasserspeier kontrolliert und gesichert, sowie defekte Platten an der Schieferdachfläche des Turmhelms kontrolliert, neu befestigt und bei Bedarf ersetzt.
Die Verkehrssicherheit ist somit gegeben und von offizieller Seite bestätigt worden.

Dies sind die Bevollmächtigten der Evangelischen Kirchengemeinde Wanne-Eickel (Stand 7. Juni 2019):

(für weitere Infos bitte hier lesen.)

 

Jens Arndt

(Holsterhausen)

Pfarrer Kurt Blecher

(Wanne)

Sebastian Borchert

(Crange)

Armin Borrmann

(Eickel)

Christoph Czubaj

(Röhlinghausen)

Horst-Dieter Fröhling

(Crange)

 Stephan Gayko

(Wanne)

Dagmar Grolman 

(Röhlinghausen)

Susanne Gutheil

(Röhlinghausen)

Lisa Hagedoorn

(Wanne)

Annegret Harwardt

(Röhlinghausen)

Wolfgang Jasberg

(Crange)

Pfarrerin Saskia Karpenstein

(Röhlinghausen)

Pfarrer Ferdinand Kenning

(Holsterhausen)

Michael Kersting

(Eickel)

Dr. Eckehard Koch

(Crange)

Tobias Krause

(Eickel)

Pfarrer Günter Mattner

(Crange)

Christiane Mogge-Wüstenfeld

(Holsterhausen)

Bernd Ortmann

(Wanne)

Pfarrer Frank Schröder

(Eickel)

Beate Stecher

(Holsterhausen)

Helga Stockmann-Pöpp

(Eickel)

Pfarrer Michael Thoma

(Crange)

Pfarrer Dr. Frank Weyen

(Wanne)

Michael Wippich

(Wanne)

Jens Woelke

(Holsterhausen)

Pfarrer Jörg Zogass

(Eickel)

 

Evangelische Kirche in Röhlinghausen

Die evangelische Lutherkirche an der Wittenbergstraße 1 in Röhlinghausen hat erheblichen Sanierungsbedarf – das teilte Pfarrerin Saskia Karpenstein am Sonntag, den 27. Januar 2019, im Rahmen des Neujahrsempfang für die ehrenamtlich Mitarbeitenden mit. Das Presbyterium der Gemeinde hat in seiner Januar-Sitzung ein entsprechendes Gutachten zur Kenntnis genommen. Insbesondere der denkmalgeschützte Turm, aber auch das Kirchendach insgesamt, müssen nach Aussage der Architekten umfänglich repariert werden. Im Laufe des Jahres werden daher Beratungen mit Fachleuten, Kirchenkreis und Landeskirche stattfinden, um das weitere Vorgehen zu planen.

 

Im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs stand für Presbyterium und Pfarrerinnen der Dank an die Menschen, die sich quer durch die Generationen mit Herzblut und Verstand auch im vergangenen Jahr in die Gemeindearbeit eingebracht haben. Ein gemeinsames Essen und ein Film mit vielen Eindrücken aus dem letzten Jahr rundeten den Tag ab.

 

Pfarrerin Karpenstein ermutigte die Gemeinde, unabhängig von den Fragen rund um das Kirchgebäude, positiv in die Zukunft und in die anstehende Vereinigung der fünf evangelischen Kirchengemeinden in Wanne-Eickel zu gehen. Sie lud alle Beteiligten schon jetzt ein, am Pfingstsonntag, 9. Juni, den Gottesdienst und das Vereinigungsfest im Eickeler Sportpark mitzufeiern und den Termin freizuhalten. Klar ist, dass auch in Zukunft Gemeindearbeit vor Ort im Stadtteil stattfinden wird.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Karpenstein oder Superintendent Rimkus.

 

Superintendent Reiner Rimkus

Mail: RRimkus@kk-ekvw.de

Tel.: 02323-9868-10 oder -11

 

Pfarrerin Saskia Karpenstein.

Mail: Saskia.Karpenstein@kk-ekvw.de

Tel.: 02325-667 4918

Informationen rund um die Taufe

Liebe Tauffamilien,

es gibt eine neue Homepage und eine App, die für Sie interessant sein könnte: Taufbegleiter

Dort gibt es viele Infos und Tipps rund um die Taufe.
Selbstverständlich werden bei uns die Taufen weiterhin "live und in Farbe" im Gottesdienst gefeiert.
Für Fragen und Terminabsprachen melden Sie sich gerne bei Pfarrerin Karpenstein oder im Gemeindebüro.

Gestartet: Bundesweites Service-Telefon

Das Service-Telefon der evangelischen Kirche ist ab sofort bundesweit kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz unter der Rufnummer 0800 / 5040602 erreichbar (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, außer an bundesweiten Feiertagen). Beantwortet werden alle Fragen rund um die evangelische Kirche. Weitere Informationen unter http://www.ekd.de/service/servicetelefon.html

Abführung von Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird einfacher

Ab 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt bei den Banken erhoben. Damit ist nicht etwa eine neue, versteckte Kirchensteuer eingeführt worden, sondern das Verfahren ist einfacher als vorher.

Worum geht es? Steuern auf Kapitalerträge gibt es schon immer. Seit 2009 erhebt der Staat diese Steuer an der Quelle ihrer Entstehung, also direkt bei den Banken. Betroffen ist davon aber nur, wer jährlich an Zinsen und anderen Kapitalerträgen mehr als 801 Euro (Verheiratete oder Lebenspartner: 1.602 Euro) einnimmt. Auf diese Einnahmen sind – nach Abzug des Freibetrages – maximal 24,45 Prozent Abgeltungssteuer fällig. 900 Euro Zinseinnahmen – 2,18 Euro Kirchensteuer Auf diese Steuer werden zusätzlich noch erhoben: 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag und für Kirchenmitglieder neun Prozent Kirchensteuer. Die Bank leitet sie den Religionsgemeinschaften über die Finanzämter zu. Wer von seinem Vermögen also zum Beispiel 900 Euro Zinsen pro Jahr erhält, zahlt 2,18 Euro Kirchensteuer (siehe Rechenbeispiele). In manchen Fällen beträgt der individuelle Steuersatz weniger als 25 Prozent. Dann können bei der Einkommensteuerveranlagung die zu viel gezahlten Steuern erstattet werden (sogenannte Günstigerprüfung). Dies bleibt auch so.

So viel Kirchensteuer zahlen Sie auf Kapitalertragsteuer

Beispiel 1

Sie sind ledig und haben einen Freistellungsauftrag in voller Höhe erteilt. Ihr Kapitalvermögen von 90.000,– € haben Sie zu einem jährlichen Zinssatz von 1 % angelegt. Sie erzielen somit jährliche Zinserträge von 900,– €. Darauf zahlen Sie 2,18 € Kirchensteuer im Jahr.

Rechnung:
Zinserträge: 900 € abzüglich Sparer-Pauschbetrag: 801 € = 99 € darauf Kapitalertragsteuer (24,45 %): 24,21 € darauf Kirchensteuer (9 %) 2,18 €

Beispiel 2
Sie sind verheiratet, haben einen Freistellungsauftrag in voller Höhe erteilt und Zinserträge in Höhe von 1.500,– €. Darauf zahlen Sie keine Kirchensteuer.

Rechnung:
Zinserträge: 1.500 € abzüglich Sparer-Pauschbetrag: 1.602 € = 0 € darauf Kapitalertragsteuer (24,45 %) 0 € darauf Kirchensteuer (9 %) 0 €

Bank erfährt nichts über die Kirchenzugehörigkeit
Nun weiß eine Bank nicht, ob der Kunde der evangelischen oder katholischen Kirche angehört. Bisher konnten Kunden die Bank zwar bitten, die Kirchensteuer einzubehalten. Wenn sie das nicht taten, mussten die Kirchenmitglieder ihre Kapitalerträge selbst bei der Einkommensteuererklärung angeben, damit darauf die Kirchensteuer erhoben werden konnte. Das soll sich ab dem kommenden Jahr ändern. Die Banken müssen dann einmal jährlich beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die Kirchenzugehörigkeit jedes Kunden abfragen. Danach werden alle Steuern auf Kapitalerträge direkt bei der Bank eingezogen. Das geschieht verschlüsselt. Die hohen Anforderungen des Datenschutzes sind dabei gewährleistet: Für den Mitarbeiter bei der Bank ist die Religionszugehörigkeit nicht erkennbar. Für die Bankkunden wird es also einfacher.

Widerspruch ist möglich
Wer allerdings nicht möchte, dass seine Religionszugehörigkeit an seine Bank weitergegeben wird, kann dem widersprechen und einen Sperrvermerk setzen lassen. Der Widerspruch muss bis spätestens 30. Juni jeden Jahres beim BZSt (www.bzst.de) erfolgen. Sperrvermerke, die nach dem Stichtag veranlasst werden, können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.

KIRCHENSTEUER-TELEFON kostenfrei 0800 354 72 43

Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel =Bezirk Röhlinghausen=

Gemeindebüro

Frau Carmen Lesniak
Göddenhoff 8
44651 Herne

Tel.: 02325-32310
Fax: 02325-589771
Mail: gemeindebuerodontospamme@gowaway.kirche-roehlinghausen.de 
oder HER-kg-roehlinghausendontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Mi., Fr. 9 - 12 Uhr
Do. 14 - 17 Uhr

Gottesdienste November 2019

Sonntag, 03.11., 10:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
(Pfrn. Karpenstein)

Sonntag, 11.11, 11:00 Uhr
Lichtblick-Familiengottesdienst
(Prädikantin Grolman)

Donnerstag, 14.11., 10:00 Uhr
ökumenischer Gedenkgottesdienst im DRK-Haus
(Pfrn. Hanussek / Pfr. Surrey)

Sonntag, 17.11., 10:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst, anschl. Gemeindeversammlung
(Pfrn.  Karpenstein)

Mittwoch, 20.11. (kein Gottesdienst in Röhlinghausen)
15:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Holsterhausen
17:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Crange
19:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Eickel
(-> siehe Flyer)

Sonntag, 24.11., 11:00 Uhr
Mittendrin-Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
(Pfrn. Karpenstein / Vikar Horst)

Sonntag, 24.11., 15:00 Uhr
Andacht auf dem Friedhof "Auf der Wilbe"
(Pfrn. Hanussek)

Donnerstag, 28.09., 11:15 Uhr
Abendmahlsgottesdienst im DRK-Haus
(Pfrn. Hanussek)