„Mitten unter ihnen“ – Hausandacht in Krisenzeiten

Kerze anzünden

 

Einstimmung

Die Glocken läuten und rufen zum Gebet.

Jesus sagt: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Wir sind versammelt. An unterschiedlichen Orten. Zur gleichen Zeit. Im Glauben.

Wir feiern in Gottes Namen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen“

 

Psalm

Aus Psalm 34:

Lasst uns miteinander seinen Namen rühmen!
Als es mir schlecht ging, rief ich zum Herrn.
Er hörte mich und befreite mich aus aller Not.
Der Engel des Herrn lässt sich bei denen nieder,
die in Ehrfurcht vor Gott leben,
er umgibt sie mit seinem Schutz und rettet sie.
Erfahrt es selbst und seht mit eigenen Augen,
dass der Herr gütig ist!
Glücklich zu preisen ist, wer bei ihm Zuflucht sucht. Amen.

Stille

Tageslosung / Bibeltext

 

Lied (z.B. Großer Gott, wir loben dich; Bleib bei mir, Herr etc.)

 

Fürbitten

Gott, es sind außergewöhnliche Zeiten. Wir bitten dich daher für die Kranken

            Stille

Wir bitten dich für die, die in Sorge um andere oder ihre Existenz sind

            Stille

Wir bitten dich für die, die in dieser Zeit für uns ihren Dienst tun

            Stille

Wir bitten dich für uns mit unseren Sorgen und allem, was uns bewegt

 

Vater unser

 

Segen

Die Hände werden zu einer Empfangsgeste geformt und in der Gewissheit der Gemeinschaft der Feiernden untereinander wird gesprochen

 

            Der Herr segne uns und behüte uns

            Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig

            Der Herr erhebe sein Angesicht auf uns

            Und schenke uns Frieden

            Amen

 

Kerze löschen