Konfirmandenprojekt in unserer Gemeinde

Im Jahr 2011 haben sich die Mitarbeitenden unserer Kirchengemeinde dafür entschiedenen ein Projekt zu starten, das den Jugendlichen zeitgemäß die Inhalte des christlichen Glaubens vermittelt und eine stärkere Bindung der Jugendlichen an unsere Kirchengemeinde erreichen soll.
Dabei ist die Konfirmandenarbeit in zwei Bereiche aufgeteilt, die jedoch eng miteinander verzahnt sind.
Zum Einen findet sowohl im Konfirmanden-, als auch im Katechumenenjahrgang der schon bekannte Dienstagsunterricht statt. Dabei trifft sich der jeweilige Jahrgang mit unserer Pfarrerin, um über Kernpunkte des christlichen Glaubens ins Gespräch zu kommen. In Röhlinghausen findet der Dienstagsunterricht jedoch nur alle zwei Wochen statt.
Der zweite Teil des Konfirmandenprojekts findet an jeweils 3 Sonntagen und an einem gemeinsamen Wochenende im Jahr statt. Dort werden die Jugendlichen in kleinen Gruppen von 6-8 Jugendlichen von je zwei Mitarbeitenden betreut. An jedem Projekttag wird ein spezielles Thema behandelt, das jugendnah aufbereitet wird.

Konfi-Wochenende

Freitag, 05. Oktober bis Sonntag, 07. Oktober 2018 im Freizeitheim Wartenberg

Konfirmandenprojekttage

Die Konfirmandenprojekttage finden gleichzeitig für Konfirmanden und Katechumenen statt.

Sonntag, 04. November 2018, 14:00 - 18:30 Uhr  

Sonntag, 03. Februar 2019, 14:00 - 18:30 Uhr  

Sonntag, 17. März 2019, 14:00 - 18:30 Uhr  

Termine des Dienstagsunterrichts, jeweils 16 Uhr

Katechumenenjahrgang**

Konfirmandenjahrgang*

11. September 2018

04. September 2018

25. September 2018

18. September 2018

06. November 2018

02. Oktober 2018

20. November 2018

13. November 2018
04. Dezember 2018 27. November 2018
15. Januar 2019 11. Dezember 2018

08. Januar 2019

„Wenn es auch bei uns so etwas gäbe, wäre ich jeden Tag in der Kirche!“ – Das waren die ersten Worte von Justin, als er den Hochseil-Parcour in der Wanner Christuskirche voller Begeisterung erblickte. Am Dienstag, 7. März 2017 wagten 13 Katechumenen und Konfirmanden aus unserer Gemeinde zusammen mit vier Jugendmitarbeitern ein mutiges Abenteuer.

In Zusammenarbeit mit dem Ev. Jugendreferat Fishermen’s Office bietet das Team des HOT-Juengerbistros um Jugendreferent Hans Zabel ein vollkommen unerwartetes Ereignis in der City-Kirche an. Die Jugendlichen begeben sich mit Zabel und seinem Team auf die Suche nach eigenen Stärken und Begabungen, nach eigener Identität. Sie erleben, dass sie mit ihrem „Sein“ etwas in dieser Welt bewegen und verändern können und dass unsere Welt ohne sie nicht so wäre wie sie ist. „Manchmal fehlt uns nur der Mut, unsere Begabungen einzusetzen, weil wir Angst haben, zu scheitern“, so Zabel.

Nach einem kurzen geistlichen Impuls und einer technischen Anweisung konnten es die Jugendlichen kaum erwarten, sich die Gurte anzulegen und die ersten Schritte auf den quer durch das Kirchenschiff gespannten Seilen zu probieren. Dabei spielt natürlich auch das Vertrauen in die sichernden Mitarbeiter eine ganz entscheidende Rolle, denn die sogenannten Slacklines befinden sich fast fünf Meter über dem Boden. Die Parallele zu Gott, der auch in schweren Zeiten durchs Leben trägt und einen Absturz verhindert, ist offensichtlich.

Für alle Beteiligten war das Klettern in der Kirche ein unvergessliches Erlebnis. So macht Kirche Spaß und Geschmack auf mehr.

Ansprechpartner

Christoph Czubaj,
Tel. 02325 - 659953

Pfrn. Saskia Karpenstein,
Tel. 02325 - 6674918

*Konfirmandenjahrgang: Die Jugendlichen, die im Sommer 2017 mit dem Kirchlichen Unterricht angefangen haben und am 19. Mai 2019 konfirmiert werden.

**Katechumenenjahrgang: Die Jugendlichen, die im Sommer 2018 mit dem Kirchlichen Unterricht angefangen haben. (Konfirmation wahrscheinlich am 17. Mai 2020)